VDP-Akademie
Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation bezüglich der verstärkten Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sehen wir uns bedauerlicher Weise veranlasst, das Seminar zu verschieben. 
Sobald abzusehen ist, wann Veranstaltungen wieder stattfinden dürfen, werden wir Sie umgehend über einen neuen Termin informieren!

Zeit und Ort:

Freitag, 27.03.2020 von 10:00 bis 16:00 Uhr 
VDP Bundesgeschäftsstelle, Markgrafenstraße 56, 10117 Berlin

Seminarinhalte:
Für Schul- und Kindergartenkinder und die in Schulen, Kindertagesstätten sowie sonstigen Ausbildungseinrichtungen tätigen Personen gilt künftig grundsätzlich eine gesetzliche Verpflichtung zur Masernschutzimpfung. Diese Verpflichtung ergibt sich aus dem Ende 2019 verabschiedeten Masernschutzgesetz, welches zum 1. März 2020 in Kraft tritt.
Für die Verantwortlichen der betroffenen Gemeinschaftseinrichtungen stellt sich nun die Frage, welche Verpflichtungen sie genau treffen, welche Maßnahmen sie zu treffen haben und in welchem zeitlichen Rahmen diese Maßnahmen zu erfolgen haben, um sich insbesondere nicht der Gefahr etwaiger Bußgelder auszusetzen.

Um die gesetzlichen Regelungen rechtssicher in der Praxis umsetzen zu können, vermitteln wir Ihnen in diesem Seminar einen fundierten Überblick über folgende Themen:
•Neuregelungen des Gesetzes
•Betroffene Einrichtungen und Personen
•Pflichten für Träger bzw. Geschäftsleitungen der betroffenen Einrichtungen
•Voraussetzungen zur Neuaufnahme von Schülern und Kindergartenkindern
•Auswirkungen der Regelungen auf die Rechtsbeziehung zu Schülern, Kindergartenkindern und sonstigen Betreuten
•Arbeitsrechtliche Auswirkungen
•Auswirkungen in Bezug auf Dritte

Zielgruppe:

Schulleitungen, Führungskräfte, Personalverantwortliche

Referenten:
RAin Anika Beckenbach, RA Daniel Ledvinka. Beide Referenten sind in der Kanzlei KLEINER Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB tätig und beraten bundesweit unter anderem Privatschulen und Kindergärten sowie weitere Mandanten aus der Gesundheits- und Sozialwirtschaft. Der Schwerpunkt von Frau Rechtsanwältin Anika Beckenbach liegt im Privatschulrecht. Sie berät Privatschulträger insbesondere in allen Angelegenheiten rund um die staatliche
Genehmigung und Anerkennung von Privatschulen durch die zuständigen Schulaufsichtsbehörden. Herr Daniel Ledvinka ist seit 2015 als Rechtsanwalt hauptsächlich im Bereich des Arbeitsrechts tätig.

Kosten:
VDP-Mitglieder:        309,- €   
Nicht Mitglieder:       389,- € 

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. 
Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung

>>Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gerne können Sie sich auch direkt online anmelden: Anmeldung                  

Anmeldeschluss ist der 20.03.2020. Ab 20 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.
Gutachten zur „Staatlichen Infrastrukturverantwortung für das Lehrpersonal freier Schulen“ von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio 

shutterstock Grundgesetz web

privatschulfreiheit-de
Die neue Freie Bildung ist da!
Grafik HP