• Ansprechpartnerin
Jenny Feickert
Referentin

10. & 11.02.2022: HR-Compliance bei Bildungsträgern – Online-Seminar

Donnerstag, 10.02.2022, von 09:00 bis 12:00 Uhr

Freitag, 11.02.2022, von 09:00 bis 12:00 Uhr

Inhalte:

Compliance im Personalwesen betrifft einen hochsensiblen Bereich. Das Seminar richtet sich an die Leiter-/innen der privaten Bildungseinrichtungen. HR Compliance-Pflichten betreffen die Pflicht zur Gesetzestreue speziell bezogen auf die Themen des Personalwesens. Für deren Einhaltung und Umsetzung ist die Leitung der Bildungsträger verantwortlich. Diese Verantwortlichkeit kann auch zu einer eigenen Haftung bei Verstößen führen. Die Geschäftsleitung trifft die Pflicht,  im Einklang mit der geltenden Rechtsordnung zu handeln. Die Compliance-Pflichten erschöpfen sich aber nicht darin, selbst rechtskonform zu handeln, sondern beschreiben eine weitere wichtige Dimension: Da die Gesetzestreue in Organisationen nicht automatisch erfolgt, ist sie seitens der Unternehmensleitung sicherzustellen. Daher ergibt sich die Pflicht, die Regelkonformität zu steuern und zu organisieren und gleichzeitig präventiv und reaktiv tätig zu werden. Das Seminar greift diese Legalitätspflicht und Legalitätskontrollpflicht mit Blick auf relevante Themen des Personalwesens auf.

In dem Seminar werden folgende Inhalte herausgearbeitet:

  • die einzelnen Pflichten und Obliegenheiten der Leitungsverantwortlichen unter dem Blickwinkel des sogenannten Compliance-Dreiklangs „Verhindern – Aufdecken – Reagieren“
  • Haftungsrisiken der Leitung der Bildungsträger und Strategien zur Haftungsvermeidung,
  • Darstellung möglicher Instrumentarien, um Verstöße aufzudecken und die Zurechnung von Fehlverhalten anderer Mitarbeiter an die Unternehmensleitung zu verhindern
  • Umsetzungshinweise zum HR Compliance-Managemen

 

Referentin:

Dr. Meike Kuckuk ist Partnerin in einer führenden arbeitsrechtlichen Kanzlei mit Sitz in Stuttgart und Berlin. Sie berät Unternehmen, Geschäftsführer und leitende Führungskräfte in sämtlichen arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Zu ihren Mandanten gehören eine Vielzahl von Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft.

Kosten

VDP-Mitglieder:            310,- €
Nicht-Mitglieder:          330,- €

Anmeldeschluss: 04.02.2022. Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung.

Anmeldung