Startseite
Zeit und Ort:
Donnerstag, 10.09.2020 von 10:00 bis 17:00 Uhr 
Freitag, 11.09.2020 von 10:00 bis 16:00 Uhr
VDP Bundesgeschäftsstelle, Markgrafenstraße 56, 10117 Berlin

Workshopinhalte:
Das Video wird zu einem immer wichtigeren Kommunikationskanal: Ob auf der eigenen Webseite oder in den sozialen Medien: Bewegte Bilder schaffen Aufmerksamkeit, binden Zuschauer und eröffnen neue Zugänge. 
Der Workshop vermittelt an beiden Seminartagen die wichtigsten Aspekte der Videoproduktion in Eigenregie und der Entwicklung einer geeigneten Strategie für Erstellung und Distribution. Die Kombination dieser beiden Themen erlaubt nach zwei Tagen, eine eigene Videostrategie zu skizzieren.

Beide Tage gehören thematisch zusammen, können aber auch einzeln besucht werden.

Modul I
Donnerstag, 10.09.2020
Produktion Smartphonevideo

•Welche Video-Formate sind geeignet?

•Was gilt es bei der Produktion zu beachten?
•Welches Equipment wird benötigt?
•Ein Video “drehen” mit dem Smartphone
•Die richtige App für den richtigen Dreh und Schnitt
•Grundlagen des Videoschnitts

Modul II
Freitag, 11.09.2020
Strategie

•Zielgruppen

•Videoformate und Videoplattformen
•Themenfindung und inhaltliche Planung
•rechtliche Aspekte

Lernziele:
•Überblick über die technischen Möglichkeiten

•Produktion und Nachbearbeitung von Interviews, O-Tönen und Schnittbildern
•Erarbeitung geeigneter Themen Entwicklung geeigneter inhaltlicher Formate
•Wege der Veröffentlichung und Verwertungszusammenhänge

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Kommunikationsverantwortliche und alle Interessierte.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein aktuelles Smartphone mit iOS- oder Android-Betriebssystem.

Referent:
Thomas Wagensonner ist Schulungsleiter bei Visuell Kommunizieren GbR. Seit 2017 führt Visuell kommunizieren Workshops zur visuellen Kommunikation durch. Fokus ist dabei die Eigenproduktion von Inhalten mit Smartphone und /oder Kamera. Seine praxisnahen Workshops wurden bereits in zahlreichen Kulturbetrieben, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Verbänden und gemeinnützigen Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt.

Kosten:
Modul I und Modul II gehören thematisch zusammen, können aber auch einzeln gebucht werden:

VDP-Mitglieder Modul I UND Modul II:        560- €  
Nicht Mitglieder Modul I UND Modul II:       640,- €

VDP-Mitglieder Modul I ODER Modul II:    309,- €
Nicht Mitglieder Modul I ODER Modul II:   339,- €

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. 
Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung

>>Ausschreibungsunterlagen

Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gerne können Sie sich auch direkt online anmelden: Anmeldung                  

Anmeldeschluss ist der 27.08.2020. Ab 16 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.

Pressemitteilungen

Digitalpakt Weiterbildung notwendig

28.07.2020

Nr. 5/20

Berlin, 28. Juli 2020. Bildungs- und Beschäftigungsunternehmen nach dem SGB II und SGB III sowie Sprachschulen befinden sich aufgrund der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden Lage. Etwa 75 Prozent der Bildungseinrichtungen haben Hilfsmittel aus dem Sozialdienstleister-Ei...

Vielfalt statt Einheits-Ganztag

24.07.2020

Nr. 4/20

Berlin, 24. Juli 2020. Hinsichtlich des beschleunigten Ausbaus der Ganztagsbetreuung appelliert der Verband Deutscher Privatschulverbände, zugleich auf Qualität und die Vielfalt bestehender Angebote zu setzen, die Eltern und Schüler seit Jahrzehnten nutzen. „Verschieden...

Geplante Reform der Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen - Attraktivität steigern durch Sicherung der Ausbildungsplätze und Finanzierung

08.07.2020

Nr. 3/20

Berlin, 08. Juli 2020. Die Große Koalition hat in dieser Legislaturperiode noch einen gewichtigen Punkt auf der Agenda: Gemeinsam mit den Ländern die Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen neu zu ordnen und zu stärken. So sieht es der Koalitionsvertrag vor. Neben der Moderni...

«
»
Gutachten zur „Staatlichen Infrastrukturverantwortung für das Lehrpersonal freier Schulen“ von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio 

shutterstock Grundgesetz web

privatschulfreiheit-de
Die neue Freie Bildung ist da!
Grafik HP