Startseite
Zeit und Ort:
Donnerstag, 05.12.2019 von 11:00 bis 17:00 Uhr 
VDP Bundesgeschäftsstelle, Markgrafenstraße 56, 10117 Berlin

Seminarinhalte:
Arbeitsrecht ist außerordentlich dynamisch. Es wird einerseits geprägt durch den europäischen Gesetzgeber, der den Rahmen für das nationale Recht vorgibt, andererseits durch die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und des europäischen Gerichtshofs. Was heute noch für zutreffend erachtet wird, kann morgen schon Rechtsgeschichte sein. Das Seminar richtet sich an alle mit arbeitsrechtlichen Fragestellungen konfrontierten Mitarbeiter im Unternehmen. Die wichtigen Themen der täglichen Personalarbeit werden praxisnah vermittelt und auf die Bedürfnisse der Privatschulen zugeschnitten.

Insbesondere folgende Inhalte werden vermittelt:

•Die Befristung von Arbeitsverhältnissen – neue Regeln für die Zeitbefristung und die Sachgrundbefristung
•Der Aufhebungsvertrag – das Gebot fairen Verhandelns
•Ausschlussfristen im Arbeitsvertrag – Wirksamkeit und Hemmung wegen Vergleichsverhandlungen
•Kündigung des Arbeitsvertrages

  • die Beteiligung des Schwerbehindertenvertreters
  • der Zugang des Kündigungsschreibens
  • die Anhörung des Arbeitnehmers
  • Gründe für eine außerordentliche Kündigung
  • Gründe für eine verhaltensbedingte Kündigung
  • Gründe für eine krankheitsbedingte Kündigung

•Altersgrenze im Arbeitsverhältnis
•Neues zum Urlaub – auch im Schulbereich wichtig
•Der Auskunftsanspruch nach Art. 15 DSGVO

Referent:

Prof. Dr. Stefan Nägele ist Seniorpartner einer führenden arbeitsrechtlichen Kanzlei aus Stuttgart. Er berät Unternehmen, deren Führungskräfte und führt komplexe arbeitsgerichtliche Auseinandersetzungen durch alle Instanzen.

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Gerne können Sie sich auch online anmelden unter https://bit.ly/2OEegQ7

Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx

Anmeldeschluss ist der 28.11.2019. Ab 24 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.

Kosten:
VDP-Mitglieder:   299,- €   
Nicht Mitglieder:  379,- € 

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. 
Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung

>>weitere Informationen & Anmeldung


Pressemitteilungen

No-Go zur dreijährigen PTA-Ausbildung

11.11.2019

Nr. 6/19

Berlin, 11. November 2019. „Die Attraktivität der PTA-Ausbildung steigt nicht mit einer Verlängerung der Ausbildungszeit von zweieinhalb auf drei Jahre“, teilt Dietmar Schlömp vom Verband der Deutschen Privatschulverbände mit. Vielmehr sieht der Bundesgeschäftsführer in...

Privatschulen fordern Staat zum Handeln auf

15.08.2019

Nr. 5/19

Berlin, 15. August 2019. Die Diskussion um Lehrer darf aus Sicht des VDP nicht zwischen staatlichen und privaten Schulen geführt werden. „Privatschulen sind ein grundgesetzlich verankerter Teil des öffentlichen Schulsystems“, so VDP Präsident Klaus Vogt. „Der Staat muss ...

Schulgeld kompensiert staatlich verursachte Deckungslücke

23.05.2019

Nr. 4/19

Berlin, 23. Mai 2019. Besucht das Kind eine Privatschule, ist dies für die Eltern mit der Zahlung eines Schulgeldes verbunden. Einkommensgestaffelt wird dieser Beitrag an der Höhe des Haushaltseinkommens bemessen. „Schulgeld zu erheben, ist für Privatschulen absolut notwendi...

«
»
Gutachten zur „Staatlichen Infrastrukturverantwortung für das Lehrpersonal freier Schulen“ von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio 

shutterstock Grundgesetz web

privatschulfreiheit-de
Die neue Freie Bildung ist da!
Grafik HP