Veranstaltungsberichte
Bild1neu

Am 26. Januar 2016 fand in Berlin eine Konferenz mit dem Titel „Flüchtlingen Perspektiven geben – Integration durch Bildung und Qualifikation“ statt. Veranstalter waren der Verband Deutscher Privatschulverbände e.V. (VDP), der Evangelische Fachverband für Arbeit und soziale Integration e.V. (EFAS), der BBB Bundesverband der Träger beruflicher Bildung (Bildungsverband) und die Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit e.V. (bag arbeit). Die Konferenz fand im Veranstaltungszentrum Palisa.de statt und war mit ca. 230 Teilnehmern gut besucht.

Bild6

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Hans-Peter Eich, Vorstandsvorsitzender der bag arbeit sowie von Dr. Klaus Vogt, Vizepräsident des VDP, die beide einen kurzen Überblick über die aktuelle bildungspolitische Situation gaben und auf bestehende Herausforderungen auf dem Gebiet der beruflichen Integration eingingen.

Bild7

Im Anschluss folgten Vorträge von Detlef Scheele, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Dr. Kay Ruge, Deutscher Landkreistag, Beigeordneter – Dezernat II sowie Regina Jordan, Abteilungsleiterin Integration, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Herr Scheele beleuchtete die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt aus Sicht der Bundesagentur für Arbeit und blickte optimistisch in die Zukunft. Die heutigen Flüchtlinge dürften seiner Meinung nach nicht die Langzeitarbeitslosen von morgen werden. Zu den Integrationsherausforderungen der Kommunen, die durch die hohe Zahl von Flüchtlingen bestehen, konnte Dr. Ruge vom Deutschen Landkreistag einen weitfassenden Überblick geben. Schließlich ging Regina Jordan vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) auf ihre aktuell erhobenen Zahlen ein und gewährte Einblicke in die Planungen und zukünftigen Vorhaben des BAMF. Sie war der Meinung, dass es unverzichtbar sei sprachliche und berufliche Qualifikation miteinander zu verknüpfen.

Nach den Hauptrednern wurden Beispiele für eine gelungene Flüchtlingsarbeit vorgestellt. Dabei stellten sich Bildungsträger mit folgenden Projekten vor:

Integrierte Sprachförderung Deutsch – Sprachenwerkstatt
Dr. Helmut Suhr, WIPA Berlin

Berufsintegrationsjahr für Asylsuchende/Flüchtlinge und Café Elli
Uwe Bühling, ELAN, Fürth

Potenziale identifizieren, Integration ermöglichen (PerF)
Peter Fohrbeck, IB Berlin-Brandenburg

Produktionsschule, Projekt VORTEIL, Integrationsrichtlinie Bund (IvAF)
Corinna Bornscheuer-Heschel, low-tec gGmbH, Aachen Düren

Bild3

Das Schlusswort lieferte Thiemo Fojkar, Vorstand des BBB Bildungsverbandes. Er fasste die Vorträge kurz und prägnant zusammen und nahm eine optimistische Grundstimmung bei den Rednern wahr. Nur damit könne man es seiner Meinung nach schaffen, eine Eskalation der derzeitigen Situation zu verhindern und den Arbeitsmarkt der Zukunft zu sichern.

Bild4

verbnde