Mitglieder-News
Die dramatischen Entwicklungen in der Ukraine, die mit dem völkerrechtswidrigen Anschluss der Krim an Russland ihren vorläufigen Höhepunkt fanden, beschäftigen natürlich auch den Freiburger Bundestagsabgeordneten Gernot Erler, den Russland-Koordinator der Bundesregierung. Und so stand es wegen der aktuellen Entwicklung bis zuletzt nicht fest, ob er der Einladung des Seminarkurses „Model United Nations“ nachkommen konnte. Glücklicherweise klappte es dann doch und der soeben aus Moskau zurückgekehrte Russland-Experte stellte sich bereitwillig den Fragen von Julie Maier und Clara-Weninger, die die Diskussion mit den Teilnehmern des Seminarkurses in der Aula des Montessori Zentrum ANGELL vor etwa 150 Schülerinnen und Schülern moderierten.

Dabei ging er ausführlich auf die historischen Hintergründe des Konfliktes ein und beleuchtete auch die russische Perspektive, die er aus Gesprächen mit Regierungsvertretern, Oppositionellen und kritischen Journalisten kennt.  Erler erläuterte auch die Schwierigkeiten Deutschlan s und der EU auf den Bruch des Völkerrechts angemessen und konstruktiv zu reagieren. Neben der aktuellen Krise wurden aber auch die Schwierigkeiten einer nachhaltigen Entwicklung in Russland an den Beispielen Stadtentwicklung und der nach wie vor ungelösten Frage nach einer sicheren Endlagerung atomarer und chemischer Waffen angesprochen. Im Anschluss hatte Gernot Erler auch noch Zeit für ein kurzes Video-Interview, das Julie Maier führte. 

Montessori Zentrum ANGELL Freiburg e.V.